Hippie - Mode - Musik - Style



Hippie Bus



Beruf und Berufung der Hippie Generation war es, gesellschaftliche und politische Verhältnisse zu verändern, die Bevölkerung durch Demonstrationen und Aktionen aufzurütteln und eine Botschaft von Frieden und Freiheit zu vermitteln. Die Hippie Bewegung agierte global, gemeinsam und entschlossen. Ihr Soundtrack war die Hippie Musik, ihre Berufsbekleidung war der Hippie Style und ihr Dienstfahrzeug war der VW Bus, der auch Hippie Bus genannt werden kann. Der große VW Bus ist das wohl charakteristischste Fahrzeug der Hippie Generation und wird nach wie vor mit der rebellischen Jugendbewegung der 60er und 70er Jahre in Verbindung gebracht.

Hippie Bus

Der VW Bus: ein Hippie Bus

Bei den Hippies musste alles groß und auffällig sein: die Schlaghosen, die Blumenmuster, die Haarmähne. Mit dezenten Styles oder Accessoires konnte ein echter Hippie nichts anfangen. Das spiegelt sich im VW Bus als typischem fahrbaren Untersatz für Hippies wieder. Der große Bus fiel aber nicht nur auf, er war auch praktisch. Die jugendliche Gemeinschaft hatte viel Platz im VW Bus. Gemeinsam konnten gleich viele Menschen auf einmal zu politischen Aktionen fahren, Musikveranstaltungen bereisen oder sogar nach Indien fahren - in ein Land, dessen Spiritualität die Hippie Generation besonders beeindruckt hat.

Außen bot der große Hippie Bus viel Fläche, die selbst gestaltet werden konnte. Diese Generation, die stets wahrgenommen werden wollte, wollte natürlich in einem großen Bus nicht einfach verschwinden. Der VW wurde selbst zum Hippie. Immer noch charakteristisch für den VW Bus sind die wilden Formen, die vielen Farben und die psychedelischen Muster, mit denen überzeugte Hippies ihn verschönert haben. Der VW Bus wurde schnell zur Visitenkarte der rebellischen Generation, ist bis heute einzigartig und wird immer noch gerne im authentischen Hippie Style gefahren.